Strategische Risiken und Unsicherheiten

Reinigungsmarkt und Facility-Management

Der Reinigungsmarkt in den Niederlanden steht unter Druck. Wir betrachten dies bereits seit Jahren als ein signifikantes strategisches Risiko für Vebego, in Kombination mit der aufkommenden Rolle der großen Facility-Management-Organisationen und der Tendenz bei Behörden, Leistungen ins eigene Haus zu verlagern. Wir sehen darin eine wichtige Rolle für die Facility Management-Aktivitäten von Yask. Nach der vorherigen Übernahme von Kien machte das Unternehmen 2018 mit der Übernahme von Heton einen weiteren Schritt nach vorne. Mit unseren nationalen und regionalen Reinigungsunternehmen, die sowohl generische als auch spezialisierte Reinigungsdienstleistungen erbringen, geht Vebego davon aus, über ausreichend Schlagkraft zu verfügen. Wir erwarten, unsere führende Position auf dem Reinigungsmarkt durch eine klare Positionierung in Bezug auf Qualität, Impact und die kontinuierliche Schaffung von Mehrwert für unsere Kunden beizubehalten und auszubauen. Auch in der Schweiz nimmt der Einfluss von Facility-Management-Organisationen auf dem Reinigungsmarkt zu. In diesem Zusammenhang sieht Vebego die Übernahme von Move Consultants im Jahr 2018 als einen wichtigen Schritt, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Wir erwarten zudem eine weitere Konsolidierung des Schweizer Facility-Management-Marktes.

Dynamischer Gesundheitsmarkt

Der Markt für Gesundheits- und Pflegeleistungen ist weiterhin in Bewegung. Die Nachfrage nach Pflege steigt weiter an, auch aufgrund des starken Trends, länger zu Hause zu wohnen. Der Pflegebedarf wird zunehmend komplexer und führt zu steigenden Kosten. Gesundheitsorganisationen machen mehr mit weniger Mitteln, und das wird in den kommenden Jahren voraussichtlich weiter zunehmen. Im Gesundheitswesen ist der sehr angespannte Arbeitsmarkt das Hauptproblem. Darüber hinaus übernimmt der Kunde mehr Kontrolle und nimmt der Einsatz von Big Data im Gesundheitswesen stark zu. Dabei fällt auf, dass die Transformation nur schwer in Gang kommt, mit großen Unterschieden im sozialen Bereich. Vebego investiert weiterhin in das Gesundheitswesen, sowohl in den Niederlanden als auch in Belgien, und hält an seinem Leitbild fest: „Vebego vitalisiert Arbeit und Pflege“. Aktuelle und zukünftige Pflegekonzepte müssen eine Antwort darauf geben, wie die Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit gesteigert werden kann. Die zukunftsfähige Organisation dieser Aspekte muss dabei selbstverständlich in einen soliden finanziellen Rahmen passen.

Arbeitsmarkt unter hohem Druck

Der Arbeitsmarkt steht in allen Ländern, in denen Vebego tätig ist, stark unter Druck. Darüber hinaus sehen wir keine Verbesserung bei der Einstellung zur Zeitarbeit in Deutschland. Dies betrifft sowohl unsere Reinigungsunternehmen als auch die Zeitarbeitsunternehmen. Wir suchen inzwischen zunehmend Mitarbeiter aus Osteuropa, um den deutschen Markt bedienen zu können.

Auch in der Schweiz ist ein zunehmender Druck auf den Arbeitsmarkt zu beobachten. Der Kampf um gute Mitarbeiter verschärft sich nicht nur, auch die Lohnforderungen in der Schweiz werden in den kommenden Jahren weiter steigen. Vebego ist ständig auf der Suche nach neuen Systemen, um effizienter arbeiten zu können. Wir achten jedoch sehr auf die Entwicklung unserer Mitarbeiter. Das Anbieten und Fördern sinnvoller Arbeit und die Gewährleistung optimaler Arbeitsbedingungen machen Vebego zu einem geschätzten Arbeitgeber.

Damit sind die wichtigsten strategischen Risiken angesprochen.